Vernetzungsprojekt des Wissenschaftsladen Dortmund e.V. seit 1991

30. May '05

Wir wollen keine Softwarepatente!

Unter dem Einfluss von Lobbyisten der Großindustrie plant die Europäische Union, Softwarepatente zu legalisieren.

[++Update++ 06.07.2005 - EU-Parlament beerdigt Softwarepatentrichtlinie ++Update++]

Wird dieses Vorhaben realisiert, dann kann jeder Sourcecode - also die 'Urform' einer Computeranwendung - zum Patent angemeldet werden. Die Konsequenzen sind grotesk: so müssten beispielsweise Software-Anwendungen, die mathematische Algorithmen zur Auswertung von Ereignissen verwenden zunächst prüfen, ob die Oberflaechenberechnung einer Kugel oder Funktionen fuer statistische Auswertungen schon patentiert sind. Wenn ja, fallen - auch wenn die Programme neu geschrieben werden - Lizenzkosten an.

Davon betroffen wäre auch das Free! Projekt - schliesslich setzen wir hier ausschliesslich quelloffene freie Software ein, aber wie lange dürfen wir das noch?

Was haben Softwarepatente mit dem Free! Projekt zu tun? Was soll denn das jetzt? Ist schon klar, dass aus Anwendersicht die Perspektive eine andere ist, als aus der Perspektive desjenigen, der per Internet einen Dienst bereitstellt, so wie Free! das ja für Mail, WWW, News, u.s.w. bietet.

Doch fragt euch selbst, wie kann ein kleiner Verein wie wir günstigen Zugang zu Internet und auch diverse Dienste anbieten, ohne viele Tausend Euro für Softwarelizenzen ausgeben zu müssen? 5.000 EUR für eine Webserverlizenz, 3.500 EUR für die Backupsoftware, ein paar zehntausend EUR für UNIX Serverlizenzen ...

Richtig! So einen Batzen Geld könnten wir nicht aufbringen - das Graswurzel-Internet basierend auf Kleinst-Providern und dem Webspace zum kleinen Preis wären Schnee von gestern. Wir könnten hier abschalten und ihr euch alle sofort bei einer der vielen gesichtslosen AGs registrieren - eure Internetnutzung mit blinkenden Bannern und Werbespam per Mail "erkaufen"..

Doch wer will das? Wir sicher nicht!

Darum..

rufen wir all' unsere Nutzer und Freunde sich zusammen mit uns dafür einzusetzen, die im kleinen Kreis innerhalb der EU-Bürokratie beschlossene Einführung von Softwarepatenten zu verhindern. Im übrigen hat die Einführung von Softwarepatenten noch viel weitreichendere Konsequenzen - u.a. für die Entwicklung von freier Software oder Shareware. Auch kleinen Softwareentwicklern und nicht-kommerziellen Projekten droht durch die Patentkeule der Konzerne das aus!

Hier sind ein paar Links, wo ihr euch weiter informieren und auch aktiv werden könnt:

Geschrieben von Frank Nord in Artikel