Vernetzungsprojekt des Wissenschaftsladen Dortmund e.V. seit 1991

19. Aug '09

Hosted@FREE!: www.cafe-libertad.de

Café Libertad

Café Libertad ist als Kollektiv in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft organisiert. Im Webshop gibt es neben fair gehandeltem Kaffee, Tee, Wein, Rum und etwas Süßkram auch zapatistische Stiefel und Kunsthandwerk, T-Shirts aus Bio-Baumwolle und Infomaterialien.

Wie im alternativen Handel üblich, zahlt Café Libertad für den Kaffee mehr als den Weltmarktpreis - mindestens 1,90 US-Dollar pro Pfund Bio-Rohkaffee (454g). Das ist mehr, als die "faire" Regelung der TransFair-Siegelung vorschreibt. An TransFair beteiligt sich Café Libertad nicht, weil nicht in fragwürdige Werbekampagnen und Vertriebsstrukturen wie Supermärkte "investiert" werden soll. Café Libertad  unterstützt die Widerstandsbewegung in Chiapas lieber direkt mit Fördergeldern.

Café Libertad förderte in den letzten fünf Jahren mit ca. 44.000 €uros u.a. den Aufbau einer zahnärztlichen Notfallklinik im Caracol Morelia, die Versorgung der Flüchtlinge in Polhó, den Aufbau einer zahnärztlichen Klinik, den Brunnenbau und Schulprojekte in zapatistischen Gemeinden.

Geschrieben von susi in Artikel